Montag, 26. Januar 2009

Chemtrails über Glashütten?

Hier nun seit einigen Monaten wieder mal ein Beitrag von mir...

Ich staunte nicht schlecht, als ich vor einigen Tagen auf verschwörerischen Webseiten die Meldung las, dass "Die Grünen" Chemtrails bestätigt haben. Aber schon nach kurzer Recherche entpuppten sich "Die Grünen" als Ortsverband "Bündnis 90 / Die Grünen" der Gemeinde Glashütten (etwa 5500 Einwohner) aus dem Hochtaunuskreis.
Tatsächlich ist unter diesem Link http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1%E2%8C%A9=22&p=74 ein recht umfangreicher Text zu lesen, in dem über "Die Zerstörung des Himmels durch Chemtrails" berichtet wird. Aber schon nach kurzem Googeln ist klar, dass der Artikel in weiten Teilen 1:1 von Webseiten übernommen wurde, welche die Verschwörungstheorie um "Chemtrails" verbreiten und welcher längst widerlegte Thesen beinhaltet.

Ich habe an den Glashüttener Ortsverband "Bündnis 90 / Die Grünen" mal eine Mail geschickt, in der ich um Aufklärung bat, ob der Ortsverband wirklich an die Existenz von "Chemtrails" glaubt.

Falls es eine Antwort gibt, werde ich diese sinngemäß wiedergeben.

Nachtrag 21:34 Uhr: Auf meine Mail bekam ich die Antwort, dass der Webseitenbetreiber die Zusammensetzung der Chemtrails selbst nicht nachweisen kann und er deshalb die Seite gesperrt hat.

Nachtrag vom 02.02.2009: Anscheinend ist sich der Webseitenbetreiber von http://www.gruene-glashuetten.de sich nun doch sicher, dass es "Chemtrails" gibt, denn die erwähnte Webseite ist wieder online.

Kommentare:

Nico hat gesagt…

Wie ich hierhin kam: http://www.duckhome.de/tb/archives/5170-Zu-Ortsverband-bestaetigt-Chemtrails-ZDF-heute-journal-vom-14.01.2009-Wetter-Video.html

Jetzt sagts schon der ZDF-Wettermann. :-)

Nativ hat gesagt…

Ich habe den Artikel gespeichert, weil die "Grünen" am Wochenende ihre Machtverteilung bei einem Treffen hatten.
Für ein Pöstchen und Geld schickt doch auch der "Grüne" seine Kinder "für den Frieden" nach Afghanistan, lässt seine Kinder diesen Chemiecoctail atmen.

Weil die "Grünen Glashütte" in die Nähe von Nazis rutschen könnte, wird die Wahrheit verschwiegen.

Danke für den Artikel,
bin heute wütend

Luzifer hat gesagt…

Ich hatte den Verein ebenfalls angeschrieben, aber keine Antwort erhalten.

Entweder schämt man sich wegen eines Mitglieds oder der ganze Ortsverband hat ne Vollmacke.

Anonym hat gesagt…

Nachtrag:

Über Google Cache nachlesbar.

JetA1 hat gesagt…

Na das schlägt ja dann doch einige Wellen...

Ich hatte in der Mail geschrieben, dass der eingestellte Text von "etablierten" Verschwörungsfanatikern auf diversen Webseiten verbreitet wird und gefragt, ob "Bündnis 90 / Die Grünen" nun damit Chemtrails als wahr ansehen, obwohl kein Wissenschaftler u.ä. dies so sieht und es auch sonst keinen Beleg für die Existenz von Chemtrails gibt.

Ich vermute mal, ein Chemtrailaktivist hatte dem Ortsverband die "brisanten" Infos zugespielt...;-)

Freigeistreporter hat gesagt…

...und der ZDF-Wettermann wird von den Geistfreien schon als "mutiger Mann" gefeiert und man spekuliert über seinen baldigen unfreiwilligen Abschied. :-)))

Anonym hat gesagt…

Sie haben es wieder draufgepackt..

luzifer hat gesagt…

Hat sich noch irgendetwas erbgeben? Eine Antwort auf meine Mail habe ich jedenfalls nicht erhalten.

Hat schon mal jemand in der Zentrale nachgefragt?

JetA1 hat gesagt…

Ich habe nicht noch mal nachgefragt - das eine Mal sollte reichen. Da hatte ich auf die Lügengeschichten um Chemtrails hingewiesen, wenn die Glashüttener Ortgruppe des "Bündnis 90 / Die Grünen" an die Verschwörung glaubt ist das deren Sache.

An die Zentrale werde ich nicht schreiben.

luzifer hat gesagt…

Von der Zentrale kam innerhalb einer Woche auch keine Antwort.

So viel zu Thema Parteien und Bürgernähe.

Anscheinend macht es den Damen und Herren nicht viel aus, wenn sie von Spinnern vor deren Karren gespannt werden.

Anonym hat gesagt…

Ihr Affen,

dann schaut mal auf YouTube den Kanal "ChemTrailPetition" an und die Videos die da laufen.

Ir wißt wie ein Kondens-Streifen aussieht und daß dieser kondensiert, sich also nach kurzer Zeit sofort auflöst. Dort sehtr Ihr Chemie-Streifen, die sich NICHT auflösen und sich nachher sofort ausbreiten weil diese aufquillen.

Außerdem hat der Bundestag über GEO-Engineering ( dazu braucht man ChemTrails ) eine Petition zugelassen gehabt.

Jungs und Mädels es ist Eure Zukunft, ob Ihr so oder so drüber denkt: SIE SPRÜHEN !!! FAKT, denen ist nämlich Euer Gesülze egal !!!

JetA1 hat gesagt…

Hallo "Anonym"...

Zu Allererst: Die Anrede mit "Ihr Affen" zu beginnen lässt auf einen Verfasser mit einer minderen geistigen Reife schließen, wie sie leider bei Chemtrailhardcoreaktivisten häufig aufzutreten scheint.

Petitionen kann man zu Hauf erstellen, ob sie nun sinnvoll sind oder nicht.
Die Youtube-Videos zeigen Himmel mit Streifen, dazu Kommentare von Verfassern, die mit Physik, Chemie und Logik auf Kriegsfuß stehen - genauso wie du "Anonym".

Auch wenn du "SIE SPRÜHEN !!!" doppelt so groß und fett und mit zehn Ausrufezeichen schreiben würdest - die Aussage davon nicht wahr.

Gabriel hat gesagt…

Hallo zusammen.
Meiner Meinung nach wird da was gesprüht was nicht in die Atmospähre gehört.
Und ein fundierter Beweis für meine Meinung ist, dass es unmöglich ist, dass aus Kondensstreifen Wolkenfelder entstehen. Aber genau dieses Phänomen ist hier (Aachen) mehrmals die Woche zu sehen.

Außerdem hat man sich nun all die Jahre, mit der Behauptung es seien Kondensstreifen, gegen die Verschwöhrungstheoretiker gewehrt.
Doch nun wo diese Behauptung beginnt zu bröckeln, "sickern" plötzlich Informationen über Wettermodifikation ans Tageslicht.

JetA1 hat gesagt…

Nun ja, aus Kondensstreifen enstehen keine Wolken, sondern an den Kondensstreifen lagern sich feuchte Partikel an. Das geschieht, wenn ein Tiefdruckgebiet im Anmarsch ist - garantiert gibt es nächsten Tag schlechtes Wetter.

Wetter beeinflussen geht bisher nur lokal, so werden schon seit Jahrzehnten in Russland am Tag der Maiparade eventuell störende Wolken mit chemischen Mitteln zum Abregnen gebracht - damit gibt's immer an diesem Tag in Moskau strahlenden Sonnenschein.

Anonym hat gesagt…

Keine namhaften Wissenschaftler? - Klar, wenn sie wie Wilhelm Reich defamiert, ermordet und ihre Bücher verbrannt werden. - Kein Wunder, wer gibt da gerne seinen Namen her?

- Oh gibts ja doch genug Wissenschaftler weltweit, die sich damit beschäftigen, wenn man etwas über seinen mediengemachten Horizont hinaus oder auch nur mal an den Himmel blickt...

www.desertgreening.com www.berndsenf.de
Victor Schauberger, De Meo und viele, viele andere mehr...

Wer nicht gerne den Machthabern vertraut, sich krankimpfen und von Pharma-, Öl- und Waffendindustrielobbyisten ausnehmen läßt sondern gerne gesund leben möchte, sollte sich informieren, solange das noch geht...

Wobei die Informationen nicht zu unterdrücken sind, nichtmal durch Massenhypnose der Medien, ist das Erreichen der breiten Masse sehr zäh. Somit wird es wohl nur einen kleinen Kreis der Überlebenden geben.

Ich hoffe die geplanten Zahlen des "Codex Alimentarius" und der damit verwobenen WHO und WTO
(90% der Erdbevölkerung ausrotten) gehen nicht auf, bloß weil so viele Menschen aus Verkrampfung und Angst informationen über öffentliche Programme zur Massenvernichtung ignorieren.

Viel Kraft zum Verdauen und Informieren.

JetA1 hat gesagt…

Wobei die Informationen nicht zu unterdrücken sind, nichtmal durch Massenhypnose der Medien, ist das Erreichen der breiten Masse sehr zäh. Somit wird es wohl nur einen kleinen Kreis der Überlebenden geben.
Warum kann man die Massen nicht erreichen? Vielleicht, weil euer Geschreibsel meist wenig Sinn enthält?
Weltuntergangsfantasien gibt es schon lange. Dabei gibt es immer einen von einem Guru vorgegebenen Weg, dem Untergang zu entkommen und zu den zu gehören, die überleben. In der Gegenwart geht das ziemlich leicht durchs Internet, es müssen sich nur genügend Bekloppte finden, welche an denselben Guru glauben.

Ich hoffe die geplanten Zahlen des "Codex Alimentarius" und der damit verwobenen WHO und WTO
(90% der Erdbevölkerung ausrotten) gehen nicht auf, bloß weil so viele Menschen aus Verkrampfung und Angst informationen über öffentliche Programme zur Massenvernichtung ignorieren.

Quatsch. Eher bist du verkrampft in deinem Sendungsbewusstsein.

Viel Kraft zum Verdauen und Informieren.
Ähm...nö.

Anonym hat gesagt…

Bereits 1996 gab es ein Forschungsjahr an der Air University in Alabama in den Vereinigten Staaten zum Thema Wettermodellierung. Das Theater mit CO² und Klimawandel ist das Resultat der damaligen Forschungsergebnisse. Chemtrails sind Realität und sind das umgangsprachliche Wort für Aerosole bzw. Geoengineering.

Es muß erst eine Krise produziert werden, damit eine legale Legitimation vorhanden ist, einzugreifen. Die Umweltschutzbewegung ist für finstere und halbfinstere (geheimer Wetterkrieg) mißbraucht worden.

Wer mehr erfahren möchte, klicke folgenden Link an:

http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&postID=176575#post176575

DumpfbackenWeckerin hat gesagt…

Es gibt Situationen indem ein Mensch geradzu die Pflicht hat einen anderen als Affen zu bezeichnen: Nämlich dann, wenn diese sich zu Faul sind die einfachsten Gedankengänge zu vollziehen, als da wären
1. Vielleicht sollte ich mal den Himmel öfters beobachten.
2. Vielleicht sollte ich mal mir die Argumente der Chemtrailgegner genauer anhören und wenn sie sogar Chemtrailfanatiker sein sollten umso lieber, denn 3.)nur mal hypothetisch angenommen es stimmt, dass das Chemtrails sind (was es wirklich ist: Bundestag.de Suche eingeben Kondesstreifen, dann ist zu lesen sie leugnen nicht, dass da was in die Atmosphäre verteilt wird), dann werden wohl hier viel stärkere Kämpfer_innen gebraucht werden als wie gegen AKW´s, von denen wir ja zumindest öffentlich unterrichtet waren.
4.) Dann sollten diese "Affen" sich bei diesen Fanatikern für ihren Einsatz bedanken so unermüdlich gewesen zu sein zu informieren, ach ja dieser Schuld vorausgeeilt hoffe ich doch, dass die "Affen" wissen, dass in einer Demokratie die Bevölkerung über solche Vorhaben rechtzeitig informiert und beraten werden müsste: Und nun sollten Alle Warnblinkanlagen aufleuchten: Wir haben keine Demokratie, wir haben einen Scheiss Turbokapitalismus Hoch 3 und Faschismus. Der Verfassungsschutzsskandal wird nicht so durch die Medien gehetzt wie Chr. Wulff. Seinerzeit Helmut Kohl wurde trotz offensichtlicher Bestechlichkeit nicht eingekerkert; Hey, da waren illegale Waffenlieferungen mit das Thema und auch der Elf Aquitain Skandal in Frankreich (Zeugen wurden da bedroht und gingen ins Exil), wieviele Menschen verloren durch sie ihr Leben. Das ist Mord für das diese Menschen Kohl und Konsorten wie Koch u.a. verantwortlich waren, ganz bestimmt auch Merkel. Wir werden von Kriminellen manipuliert, die aber auch nur Marionetten der Superreichen sind in der Pflicht uns ein Theaterstück von Demokratie und Parlamentarismus aufzuführen. Und trotzdem Liebe ist stärker als jede Kraft und wir werden diese Machenschaften Ihnen bald zur Rechnung tragen, dann werden sie ihre Tage ganz woander tristen als in St. Moritz und ähnlichen Orten.

JetA1 hat gesagt…

Werte "Dumpfbackenweckerin", die Anrede "ihr Affen" bleibt für mich indiskutabel abwertend hat hat mit Diskussionskultur nichts zu tun - auch wenn man (veremeintliche) höhere Ziele verfolgt (eigentlich gerade dann sollte man seine Wortwahl genau prüfen).
1. Ja, der Himmel wird von vielen Menschen beobachtet, eine Minderheit meint, dass Flugzeuge was anderes als Wasser ausstoßen. Beweise für diese Behauptungen kann bis jetzt niemand vorlegen...
2. Die Arguemnte der Chemtrailgläubigen höre ich mir schon jahrelang an - nichts ist dabei, was nicht entkräftet werden kann.
3. Die Suche auf bundestag.de hat nur die Anfrage der Linken zum Thema "Ungewöhnliche atmosphärische Strukturen im Radarbild" ergeben.
4. Wären Chemtrails wirklich real und wir hätten Faschismus würdest du fürchten müssen, bald von Herren in schwarz abgeholt zu werden.

Jürgen Frankenberger hat gesagt…

Im Falle des Solar Radiation Managment hat das Büro für Technikfolgenabschätzung des Bundestages gerade die Einbringung von Aerosolen als die preiswerteste Möglichkeit der Albedobeeinflussung herausgestellt. Dort kann man nachlesen, welche Mengen von wie vielen Flugzeugen verteilt werden müssten. Die Studie ist auf der Webseite offen zum Herunterladen. Anbei eine Grafik des Büros - wie gesagt das sind keine braunen Gesellen, auch keine Kinderschänder usw. und wir schon gar nicht ! Der Unterschied ist nur dass die es als "in Planung" bezeichnen, wovon wir behaupten prius est fit ! Grafik dazu unter https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/10175039_10201823796276191_7463999811056205750_n.jpg?oh=2241d4402347b622f7110f9fcbe419c2&oe=54BCE7F8